Fußballcamps:

 

Ostercamp 2017:
Die Mischung aus Spaß am Spiel und Neulernen in den Stationen kam bei den Kickern klasse an. Die 15jährige Marlene Brummer von der SG Leinfelden-Echterdingen, die mit einigen Spielerinnen aus ihrem Club dabei war, sagte über die vier Tage Camp: „Ich fand die Abwechslung zwischen Spielen und Üben und die verschiedenen Themen klasse“. Ihre Mitspielerin Hannah Kaiser sagte: „Das Training wurde cool gestaltet. Ich fand das Camp mega!“ Der fünfjährige Lukas Scharff aus Bad Liebenzell war zunächst nur für einen Tag gemeldet. Am Ende wollte Lukas gar nicht mehr weg. Seine Mama fand das Camp „einfach toll, weil die Kinder mit Spaß viel gelernt haben.“
Herr Karatepe aus Böblingen: „Mein Sohn Emir spricht jeden Abend vom Camp“

„Der Mix aus Spielen und Technikübungen hat mir gut gefallen.“ (Silas Schmidt beim Pfingstcamp 2016)
„Das Mittagessen war sehr lecker.“ (Niels Dissa aus Magastadt beim Pfingstcamp 2016)
„Die Kinder haben großen Spaß am Camp. Sie habe einiges gelernt.“ (Birgit Solak, Grundschullehrerin und Mutter von zwei Campkindern aus Sindelfingen)
„Kinder und Eltern sind vom Camp begeistert.“ (Familie Schuster, Magstadt, Pfingstcamp 2016)
„Wir sind begeistert, wie organisiert und professionell gearbeitet wird. Das Camp ist Oskars Ferien Highlight.“ (Familie Harloff aus Grafenau)
„Mein Sohn ist total begeistert.“ (Familie Contorno aus Sindelfingen).
„Das was von meinem Kind berichtet wurde ist super. Gutes Essen, gute Betreuung, freundliche Bergrüßung.“ (Familie Stegmüller aus Maichingen)
„Die Trainer waren besonders nett, die Stationen waren große Klasse und die Tricks fand ich am allerbesten.“ ( Lennart Gann aus Darmsheim)
„Umgebung, Trainer, Teilnehmer – eine sehr gelungene Veranstaltung. Tolles Camp!“ (Familie Hermann aus Böblingen)
„Alle Trainer waren sehr nett. Die Stationen waren sehr interessant, anspruchsvoll und ich konnte dadurch was lernen.“ (Elias Koch aus Böblingen)

Fußballturniere:

 

Familie Elsässer im Oktober 2015 über unser Knax Turnier:
Wir fanden auch, dass es ein tolles Turnier war.
Viele kleine und größere Spieler, die mit Spaß und Begeisterung Fußball spielten und etliche schöne Tore schossen. Auch wenn es
bei unserer Mannschaft (The Rebells) nicht so ganz mit den Torschüssen klappen wollte – alle waren mit Freude dabei und gaben ihr
Bestes. Und wie sagt man so schön: Dabei sein ist alles! Die Atmosphäre war bombig!

Ihnen noch ein herzliches Dankeschön für die tolle Organisation und Unterstützung.

Freundliche Grüße
Familie Elsäßer

Bericht vom Knax Turnier 2015:

 

Fair Play gewinnt beim größten Kinderfußballturnier 330 begeisterte Nachwuchskicker und über 500 Zuschauer in der SZ/BZ Soccerarena

Das 1. KNAX Fußballturnier der Kreissparkasse Böblingen in der SZ/BZ Soccerarena Sindelfingen war für Groß und Klein ein tolles Spektakel. Beim größten Kinderfußballturnier im Kreis Böblingen, das von der VfL Fußballschule Fair Play organisiert wurde, spielten am vergangenen Sonntag insgesamt über 330 begeisterte Nachwuchskicker im Alter von 5 bis 12 Jahren.

„So stelle ich mir Kinderfußball vor: Alle Kinder rennen instinktiv Richtung Ball und versprühen unbändige Spielfreude und Begeisterung. Das Erlebnis steht über dem Ergebnis“, sagte Turnierchef Andy Russky von der VfL Fußballschule Fair Play. So war es auch beim 1. Knax Fußballturnier 2015.

„Die Resonanz war überwältigend und meine Erwartungen wurden weit übertroffen. Die Spieler und die vielen Zuschauer haben mit uns ein friedliches und faires Fußballfest gefeiert“, so Diplom-Sportwissenschaftler Andy Russky weiter, der mit seinem Team in Zusammenarbeit mit der Kreissparkasse Böblingen und der SZ/BZ Soccer Arena das Mega Turnier auf die Beine gestellt hatte.

Viele reine Freizeitkicker und etliche Vereinsmannschaften von Leonberg bis Herrenberg waren dem Aufruf des Knax-Clubs der Kreissparkasse Böblingen gefolgt und hatten sich gemeldet. Bei den gleichzeitig vier und nachmittags sogar sechs Spielen auf den mit Kunstrasen ausgelegten Courts ging es reibungslos und ausgesprochen fair zu. Die vorher vereinbarten Fair Play Regeln wurden von allen Beteiligten eingehalten. Und dies obwohl die Vorzeichen nicht immer gleich waren, da einige Mannschaften mit reinen Freizeitkickern gegen eingespielte Vereinsteams antraten.

„Das hat richtig Spaß gemacht“, sagten alle Kicker nach dem Turnier. Die Zuschauer sahen viele sehenswerte Tore und spannende Spiele. Selbst die Enttäuschung nach einer Niederlage war für die Kinder schnell verflogen. Dazu gab es für alle Knax-Club-Mitglieder Gutscheine für leckere Snacks und kostenlose Getränke. Spätestens nach dem wilden Toben in der KNAX-Hüpfburg am Spielfeldrand war bei den Kindern der Ärger wieder weg. Zur Belohnung für den großen Einsatz erhielten alle Teilnehmer bei der Siegerehrung eine Medaille und einen großen Applaus. Für alle Spieler und Geschwisterkinder gab es neben dem Fußballturnier ein buntes Programm mit Klettern und Spielen im Kinderspieleland sowie Kinderschminken und Filmstunden im Kinderkino.

Die Sieger der vier Turniere: Beim Turnier des Jahrgangs 2009 und jünger gewannen die VfL Sindelfingen Bambinis 2 den Siegerpokal. Im Jahrgang 2007/08 setzten sich die Löwenkickers vom VfL Herrenberg durch. Bei den Neun- und Zehnjährigen waren gleich zwanzig Mannschaften dabei. Unter den vielen Vereinsmannschaften siegte im Finale das Team “Die Fantastischen Sieben“ vom TSV Ehningen im Neunmeterschießen gegen „Spielfrei“. „Spielfrei“ hatte seine Mannschaft aus Kickern vom VfL Sindelfingen und dem GSV Maichingen zusammengestellt. Den „ältesten“ Jahrgang 2003/04 gewann das Ultimate Team mit Spielern des VfL Herrenberg.