Die beste Referenz sind für uns Trainer glückliche und ausgeglichene Spieler, die mit Begeisterung und Neugier unser Training besuchen.

Hier einige Bewertungen von unseren Angeboten:

 

Fußballcamps Fair Play:

 

„Unsere beiden Jungs spielen im Raum Frankfurt Fußball. Sie waren auch schon bei einigen Camps. Nur bei Ihnen fühlen sie sich richtig wohl. Gerade die jüngeren Trainer kommen bei ihnen klasse an. Lob an das ganze Trainerteam Fair Play!“ (Familie Egg aus Frankfurt im Februar 2018).

„Wahnsinn! Jetzt spielen die auch noch die Nationalhymne. Da sieht man, dass viel Liebe zum Detail besteht!“ Ein mitspielender Papa nach dem Einlaufen der Teams beim Abschlussspiel am letzten Camptag beim Betrachten der bunten Flaggen und Lauschen der Nationalhymnen.

„Meine Kinder haben schon an mehreren Camps in anderen Städten teilgenommen. Ihr Camp hatte die mit Abstand nettesten Trainer und eine rundum gute Organisation…!“ Frau Vogt – Herbstcamp 2011).

„Wir sind positiv beeindruckt von der Disziplin und Präsenz der Trainer und der klaren Organisationsstrukturen (Fam. Knoth)

„Die Organisation ist sehr professionell und der Service klasse. Sonderwünsche beim Essen sind kein Problem. Auf Anregungen wird sofort eingegangen. Probleme wurden gleich angesprochen, offensiv angegangen und gelöst. Danke für Ihren Einsatz! Man merkt, dass Profis arbeiten!“

„Sehr aufmerksame und liebevolle Trainer mit notwendiger Konsequenz. Die Erwartungen wurden hinsichtlich der Betreuung, Vielseitigkeit und Strukturierung übertroffen.“ (Fam. Grossmann aus Stuttgart).

„Wir sind begeistert, wie organisiert und professionell gearbeitet wird. Das Camp ist Oskars Ferien Highlight.“ (Familie Harloff aus Grafenau)

„Kompetente Trainer, sehr ruhiger und fairer Umgangston“

„Mein Kind ist immer begeistert, fröhlich und ausgeglichen nach Hause gekommen“

„Unser Kind wollte die gezeigten Tricks gleich zu Hause im Garten ausprobieren“

„Unser Kind ist glücklich.“

„Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt.“

„Unser Sohn war total begeistert, obwohl relativ viel Jüngere dort waren, meinte er, dass trotzdem auf alle Altersklassen eingegangen wird.“ (Fam. Breitling)

„Eltern und Kinder sind restlos zufrieden. Weiter so, wir sind demnächst wieder dabei. Großes Lob ans ganze Team.“ (Fam. Söhnel)

„Sehr gute, neue und spannende Sachen.“

Die Mischung aus Spaß am Spiel und Neulernen in den Stationen kommt klasse an. Die 15jährige Marlene Brummer von der SG Leinfelden-Echterdingen, die mit einigen Spielerinnen aus ihrem Club an Pfingsten 2017 dabei war, sagte über die vier Tage Camp:

„Ich fand die Abwechslung zwischen Spielen und Üben und die verschiedenen Themen klasse“. Mitspielerin Hannah Kaiser sagte: „Das Training wurde cool gestaltet. Ich fand das Camp mega!“

Der fünfjährige Lukas Scharff aus Bad Liebenzell war zunächst nur für einen Tag gemeldet. Am Ende wollte Lukas gar nicht mehr weg. Seine Mama fand das Camp „einfach toll, weil die Kinder mit Spaß viel gelernt haben.“

Herr Karatepe aus Böblingen: „Mein Sohn Emir spricht jeden Abend vom Camp“

„Das Mittagessen war sehr lecker.“ (Niels Dissa aus Magastadt Pfingstcamp 2016)

„Die Kinder haben großen Spaß am Camp. Sie habe einiges gelernt.“ (Birgit Solak, Grundschullehrerin und Mutter von zwei Campkindern aus Sindelfingen)

„Kinder und Eltern sind vom Camp begeistert.“ (Familie Schuster, Magstadt, Pfingstcamp 2016)

„Das was von meinem Kind berichtet wurde ist super. Gutes Essen, gute Betreuung, freundliche Bergrüßung.“ (Familie Stegmüller aus Maichingen)

„Die Trainer waren besonders nett, die Stationen waren große Klasse und die Tricks fand ich am allerbesten.“ (Lennart Gann aus Darmsheim)

„Umgebung, Trainer, Teilnehmer – eine sehr gelungene Veranstaltung. Tolles Camp!“ (Familie Hermann aus Böblingen)

„Alle Trainer waren sehr nett. Die Stationen waren sehr interessant, anspruchsvoll und ich konnte dadurch was lernen.“ (Elias Koch aus Böblingen)

Fußballturniere Fair Play:

 

„Wir fanden dass es ein tolles Turnier war. Viele kleine und größere Spieler, die mit Spaß und Begeisterung Fußball spielten und etliche schöne Tore schossen. Auch wenn es bei unserer Mannschaft (The Rebells) nicht so ganz mit den Torschüssen klappen wollte – alle waren mit Freude dabei und gaben ihr Bestes. Und wie sagt man so schön: Dabei sein ist alles! Die Atmosphäre war bombig!

Ihnen noch ein herzliches Dankeschön für die tolle Organisation und Unterstützung.

(Familie Elsässer Oktober 2015 über unser Knax Turnier)

„So stelle ich mir Kinderfußball vor: Alle Kinder rennen instinktiv Richtung Ball und versprühen unbändige Spielfreude und Begeisterung. Das Erlebnis steht über dem Ergebnis“.

 

„Die Resonanz war überwältigend und die Erwartungen wurden weit übertroffen. Die Spieler und die vielen Zuschauer haben mit uns ein friedliches und faires Fußballfest gefeiert“, sagte Andy Russky

Fußballkindergarten:

 

„Es ist beeindruckend, mit welcher Geduld und Ruhe die Trainer mit den Kindern üben und spielen“.

 

„Die Kinder können in einer ruhigen Atmosphäre viele Sachen ausprobieren. Die tollen Spiele regen die Phantasie der Kinder an.“

Talentschule:

 

Einige Spieler aus dem erfolgreichen Jahrgang 2005 des VfL Sindelfingen nehmen seit einigen Jahren am Talenttraining teil. Die Kicker entwicklen sich klasse. Auch das neue Speedtraining kommt super an.

Eliot Bujupi (Jg. 2006) besucht(e) mit Spaß das Einzel- und Talenttraining. Er ist vom VfL Sindelfingen zu den Stuttgarter Kickers gewechselt. Nun spielt er beim VfB Stuttgart.

Unser Pate:

 

Knut Kircher (FIFA Schiedsrichter) – Pate der Fußballschule Fair Play. Der 1,96 Meter große Maschinenbauingenieur aus Hirschau bei Tübingen war von 1997 – 2016 als DFB-/UEFA- Und FIFA Schiedsrichter aktiv. Er besuchte uns beim Ostercamp 2005.

Knut Kircher: „Ich habe die Fußballschule Fair Play beim Fußballcamp über Ostern 2005 besucht. Ich kenne den Leiter Andy Russky noch als Spieler. Wie die Trainer mit den Kindern beim Camp umgegangen sind ist bemerkenswert. Die Erziehung zum Fair Play im Sport muss bei den Kleinsten beginnen. Kinder brauchen Vorbilder.“

 

Weitere Prominente Gäste in der Fußballschule:

 

    •    Timo Baumgartl (VfB Spieler + U21 Nationalspieler, begann seine Karriere bei Fair Play)

•    Thomas Schneider (damals VfB Stuttgart;  jetzt DFB-Trainerassistent von Jogi Löw)

•    Heiko Gerber (VfB Stuttgart und Nationalspieler)

•    Günther Schäfer (VfB Stuttgart)

•    David Montero (Eintracht Frankfurt, Waldhof Mannheim)

•    Enzo Marchese (Stuttgarter Kickers, Atletico Balearen Mallorca)

•    Timo Rosenberg (Fitnesstrainer St. Pauli und jetzt Hannover 96)

•    Boris Vukcevic (TSG Hoffenheim)

•    Daniel Fredel (DFB Futsal Nationalspieler)

•    Steffen Lauser (Hertha BSC, HSV, AC Horsens (Dänemark)

•    Sven Scheuer (Torwart beim FC Bayern München)

•    Rainer Dinkelacker (Torwarttrainer Kaizer Chiefs Johannesburg)

 

Vom Fair Play Spieler zum Fair Play Trainer:

 

    •    Pablo Perez (VfL Sindelfingen, Verbandsliga)

•    Lucas Perez (VfL Sindelfingen, U19)

•    Tim Kühnel (SV Böblingen)

•    Daniel und Dominik Schleser

•    Malte Schlutius (Sportmanager)…

 

Fußballtalente, die bei uns begonnen haben:

 

– Timo Baumgartl (VfB Stuttgart, U21 Nationalmannschaft)

– Jana Spengler (DFB U-Nationalspielerin,  Bundesliga, South Florida Bulls)

– Simon Kranitz (VfB Stuttgart II Regionalliga, Unterhaching, TSV Steinbach)

– Melvin Ramusovic (FC Heidenheim U17)