Fair Play Trainer Daniel Fredel ist neuer Nationalspieler in der Deutschen Futsal-Nationalmannschaft

Fair Play Trainer Daniel Fredel ist neuer Nationalspieler in der Deutschen Futsal-Nationalmannschaft

with Keine Kommentare

Fair Play Trainer Daniel Fredel mit dem DFB Adler auf der Brust

Der 26jährige Darmsheimer Daniel Fredel darf sich DFB Nationalspieler nennen. Der ehemalige Böblinger Kicker, der an der Deutschen Sporthochschule Köln seinen Sportmanagement Bachelor absolviert, schaffte den Sprung in den erweiterten Kader der neugegründeten Futsal-Nationalmannschaft.

Über die vergangenen Monate hinweg wurden die besten Futsaler des Landes von Nationaltrainer Paul Schomann gesichtet und die besten 49 Spieler zu zwei Lehrgängen eingeladen. Nach einem weiteren Lehrgang in der Sportschule Hennef und verschiedenen Leistungstests hat es Daniel Fredel in den 16-Mann-Kader geschafft und darf nun zu einem Gemeinschaftslehrgang nach Georgien reisen. So soll das neu formierte Team auf die Länderspiele am 30. Oktober und 1. November des Jahres vorbereitet werden.

Daniel Fredel schnürte seine Kickstiefel einst für die SV Böblingen und die Stuttgarter Kickers. Seit 2009 ist Daniel im Trainerteam der VfL Fußballschule Fair Play ein großer Sympathieträger bei den Nachwuchskickern und im Trainerteam. Zuletzt beim Wintercamp Fair Play zeigte Daniel den Fair Play Kickern seine coolsten Tricks. Neben seinem Sportstudium sammelt der gelernte Sport-und Gymnastiklehrer und DFB Elite Jugend Lizenz Inhaber in der Fußballschule von Borussia Dortmund weitere Erfahrung.